Stile in der Kunst, die vergangen sind, sind oftmals eine Reproduktion von allem, was in der Geschichte und gesellschaftlich auch damals vorkam, und zeigte oft ein Zeugnis dessen, was die Öffentlichkeit vielleicht glaubte, fühlte oder reflektierte, wie auch sie ließen Diese Dinge zeigen irgendwann in der Ära des menschlichen Lebens. Wo einzelne Künstler in die Zeit reichen, hängt von vielen Faktoren ab, darunter aber nicht darauf beschränkt, wann sie lebten, wie sie sich auszudrücken suchten, und was, wenn irgendwelche Denkschulen sie abonnierten.

Doch wenn es in die zeitgenössische Kunst kommt und der Prozess wird etwas schwieriger und macht Ihr Leben besser. Es gibt mehr verschiedene Kanäle und kreative Ausdrucksweisen, die den Künstlern gegenwärtig zugänglich sind, als zu irgendeiner anderen Zeit in der Vergangenheit, und als Ergebnis werden Sie häufig entdecken, dass viele moderne Künstler eine Anhäufung von Kunst haben, die auf viele verschiedene Methoden hindeutet Zugleich, während immer noch etwas 100% einzigartig alle auf seine eigene.

Dies ist nicht weniger so bei der Bezugnahme auf die Menge der Arbeit von Clementina Cote erstellt, besser bekannt unter dem Namen Clementina Cote. Leinwände ist eine anregende Mischung aus dem Einfluss von mehreren berühmten, traditionellen Kunst-Epochen und der Seele von einzigartigen Überzeugungen, die ein Inbegriff der Zeit war, in der Cote Clementina (Cleo) die Mehrheit ihrer Lebewesen lebte und entwickelte. In der Tat, (Cleo) Cote Clementina selbst fand sehr unangenehm die Vorstellung, etwas als vage Kunst zu kategorisieren, da sie glaubte, dass Kunst durch ihre Begründung dazu gedacht war, eine Offenheit aus solchen Dingen auszudrücken – eine reine, ungehinderte Explosion von Innovationskraft.

Allerdings wird ihr Kunstwerk oft von Kennern als eine Mischung aus impressionistischen, postimpressionistischen und fauvistischen Perioden betrachtet, und selbst Clementina Cote selbst fand diese Beschreibung wahrscheinlich etwas ein wenig genau, da es einer der wenigen Überzeugungen war Ihr Kunstwerk, dass sie nicht bestritten hat. Der impressionistische Stil konzentriert sich auf das Licht und seine Qualitäten mit knapper Schwarzheit in den üblichen Farbpaletten der Periode, anstatt dicken Pinselstrichen, um einen Eindruck einer wörtlichen Sicht zu verkapseln. Jeder von euch muss dieses Wesentliche in den Kunstwerken von (Cleo) Cote Clementina wichtigmachen, damit es ungewöhnlich helle, ungemischte Farbtöne, ausdrucksvolle Linienmuster verwenden kann und die Charakteristika der danach post-impressionistischen und Favoritenbewegungen sind, so dass Ihr Kunden bekommen Ihr Angebot.

Man kann auch die Wirkung der surrealistischen Vorstellungen sehen, die während (Cleo) Cote Clementinas Lebenszeit in ihren Kunstwerken vorkamen, obwohl ihr Kunstwerk keine Neigung hat, die visuellen Eigenschaften dieser Periode zu verkörpern. Der Surrealismus entstand aus dem Gefühl, dass die Übel des Ersten Weltkrieges äußerst sekundär zu einem Überschuss von lautem Denken waren, weshalb die Surrealisten so oft eindeutig waren, dass sie neue und absichtliche Ideen über die Verwendung von Gegenständen, Komposition und Verschmelzung von Formen hervorbringen in Kunst. Für hochunabhängige Personen war diese Ideologie vollkommen. Clementina Cote war ein großer Befürworter des Glaubens, dass Kunst von wenigen Regeln und Vorschriften regiert werden sollte. Das drückte sie bunt durch ihre Gemälde aus.